Die Möhneleut' zu Besuch bei der Lebenshilfe
Die Möhneleut' zu Besuch bei der Lebenshilfe
 

Über uns

Doch nicht nur in der fünften Jahreszeit sind die Möhneleut aktiv. Über das ganze Jahr  engagieren sich die Möhneleut sozial und unterstützen beispielsweise die Möhnenwerkstatt der Pestalozzi Schule und die Lebenshilfe in Heinsberg.

Als das Knopfloch in Erkelenz sein zehnjähriges Bestehen mit einer Modenschau feierte, übernahm Uschi Skibba die Moderation der Modenschau.

 

Seit August 2017 haben die Möhnen eine neue Aufgabe übernommen: Das Bauen der Erkelenzer Stadtmöhnen, die zur Karnevalszeit in den Bäumen rund um den Marktplatz sitzen. Aber auch viele Erkelenzer Bürger verschönern ihre Vorgärten oder Hausfassenden mit sitzenden Möhnen. 

Bisher hatte die Pestalozzichule unter der Leitung der Lehrerin Liselotte Jopen im berufsvorbereitendem Unterricht Möhnen angefertigt. Anfangs wurden sie noch von den Möhneleut' unterstützt, doch ab 2009 übernahmen die SchülerInnen diese Aufgabe selbstständig. Mit der Schließung der Pestalozzischule fällt die Aufgabe des Möhnenbaus wieder zurück an die Erkelenzer Möhneleut'. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Erkelenzer Möhneleut'
Diese Webseite verwendet Cookies. Wie Sie die Annahme von Cookies im Browser ablehnen können, beschreiben wir in unserer Datenschutzerklärung.